Gallus Labelfire.

Über Gallus

Für höchste Effizienz im Etikettendruck.

Die Gallus Labelfire vereint die neuste Digitaldrucktechnologie mit den Vorteilen der konventionellen Druck- und Weiterverarbeitungstechnik und setzt damit neue Maßstäbe im Etikettendruck. Gemeinsam entwickelt von Gallus und der Heidelberger Druckmaschinen AG, verfügt das neue digitale Inline-Etikettendrucksystem über ein Druckmodul mit modernsten Inkjet-Druckköpfen. Die Stärken des Digitaldrucks kombiniert mit speziell für den Digitaldruck optimierten Verfahren des Inline-Finishing ermöglichen es, Etiketten auf der Gallus Labelfire auch inline zu lackieren, zu veredeln und weiterzuverarbeiten – von der Rolle zum fertig gestanzten Etikett in einem Produktionsdurchgang.

Mehr Hybrid geht nicht.

Das kompakte, digitale Produktionssystem Gallus Labelfire verbindet modernste UV-Inkjet-Druckqualität mit der Inline-Produktivität des Flexodrucks und den Vorteilen des Siebdrucks.

Möglich wird dies durch Drop-On-Deman Inkjet-Technologie von Fujifilm in Verbindung mit den bewährten konventionellen Veredelungseinheiten von Gallus in der vollständigen Integration in den Prinect-Workflow.

Mit der Gallus Labelfire optimieren Sie Ihre Prozesse entscheidend. Sie meistern nicht nur kleine Auflagen oder die steigende Anzahl von Varianten. Sie sind auch jederzeit in der Lage auf veränderte Anforderungen wie z.B. die Verarbeitung von variablen wie z.B. die Verarbeitung von variablen Daten zu reagieren.

Heidelberg Gallus Labelfire

Bessere Auflösung und Offsetqualität.

Inter Color Pinning garantiert hohe Druckqualität und Substratvielfalt.

Gallus Labelfire bei Philip Morris International (PMI), Schweiz

Mehr erfahren

Digitale Flexibilität.

Die Gallus Labelfire 340 ist ein System mit durchgängiger Bedienlogik, das Digitaldruck, konventionellen Druck und Weiterverarbeitung integriert.

Das Etikett wird in einem Produktionsdurchgang inline gefertigt – von der unbedruckten Rolle bis zum entgitterten Endprodukt. Eine der wesentlichen Stärken des Maschinensystems Gallus Labelfire ist seine hohe Flexibilität.

Die digitale Druckeinheit ermöglicht sogar eine kostengünstige Produktion von Auflagen mit variablen Daten, Versionierungen und Kleinauflagen.

Heidelberg Gallus Labelfire

Inline-Verarbeitung in einem Schritt.

Maximale Substrat-Flexibilität.

Gallus Labelfire bei INSIGNIS-Etiketten, Österreich

Mehr erfahren

Maximale Integration für höchste Produktivität.

Durch konventionelle Applikations-Module wird die digitale Flexibilität der Gallus Labelfire in einem zuvor noch nie dagewesenen Umfang an Integration unterstützt. Als industrielles Produktionssystem zeichnet sich die Gallus Labelfire für kleine und mittlere Auflagen aus, die über herkömmliche 300 bis 500 laufende Meter hinausgehen. Vom Bedruckstoff bis zur fertigen Etikettenrolle ist nur ein einziger Arbeitsgang notwendig – Produktions- oder Maschinenstopps für die Fertigstellung und Weiterverarbeitung werden vermieden. 

Gallus Labelfire 340: Das 7-Farben Inkjetsystem deckt bis zu 96 Prozent des Pantone-Farbraums in bester Qualität ab.

Gallus Labelfire E 340: Im 4-Farbraum werden bereits bis zu 85 Prozent des Pantone-Farbraums* abgedeckt.

Für beide Maschinen gilt: eine native Auflösung von 1200 x 1200 dpi steht für höchste Druckqualität bei Geschwindigkeiten bis zu 70 m/min.

Heidelberg Gallus Labelfire

Druckfunktionen.

Die neuste Inkjet-Technologie.

Einfach und integriert - Prinect DFE Software-Workflow Management

Ein Bedienpanel für alles - das Human Machine Interface (HMI) der Gallus Labelfire

Solide Zuverlässigkeit.

Einfach Kontakt aufnehmen.

Ihr Dialog mit Heidelberg.

Ohr und Sprechblase in HDM-Farben

Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: für weitere Informationen, ein individuelles Angebot und alles, was Sie rund um Heidelberg und unsere Produkte sonst noch interessiert.


Kontakt zu Heidelberg