Kontakt

#PressingAhead.

"Was wird das Angebot von Heidelberg
im Verpackungsdruck sein?"

Heidelberg ist der weltweit größte Lieferant für den Verpackungsdruck. Ganz ähnlich sieht es bei MK Masterwork aus. Mit einem Marktanteil von über 25 Prozent ist unser Partner die Nummer zwei im weltweiten Markt für Weiterverarbeitungsmaschinen.

Beide Zahlen sind das Ergebnis einer konsequenten Orientierung an den hohen Leistungsanforderungen im industriellen Verpackungsdruck, der auch in Zukunft ein Schwerpunkt unserer Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten bleiben wird. Somit werden wir unseren Kunden weiterhin messbaren Mehrwert und klare Wettbewerbsvorteile durch innovative Lösungen bieten – vom Prinect-Workflow über Offsetdruck-, Inline-Flexo - und Weiterverarbeitungsmaschinen bis zu maßgeschneiderten Service- und Beratungsangeboten und abgestimmten Verbrauchsmaterialien. Im Fokus stehen dabei die Digitalisierung und die Automatisierung des Verpackungsdrucks. Denn beides bietet unseren Kunden den Zugang zu umfangreichen Datenanalysen, mit denen sie wertvolle Optimierungspotenziale in der Produktion erschließen können.

Seit 1986 ist unser Angebot für Verpackungsproduzenten kontinuierlich gewachsen – besonders in den letzten drei Jahren, wie die nachfolgende Übersicht zeigt. Heute können wir unseren Kunden das umfangreichste Gesamtportfolio der Branche bieten, während wir bereits an den Lösungen von morgen arbeiten.

Welche Vorteile bietet Heidelberg Verpackungsproduzenten?

Alle Lösungen und Entwicklungsaktivitäten von Heidelberg zielen darauf ab, den Output zu vergrößern, damit unsere Kunden ihr Geschäft so effizient und profitabel wie möglich betreiben können. Das Ergebnis ist messbarer Mehrwert:

  • Steigerung der Overall Equipment Effectiveness (OEE)/Nettoproduktivität
  • Reduzierung der Schnittstellen
  • Einfache Maschinenbedienung
  • Optimierung des Gesamtprozesses
  • Automatisierung des Verpackungsdrucks bis zur autonomen Produktion im Smart Print Shop

Mehr Produktivität durch weniger Schnittstellen und Stillstandzeiten

Das größte Potenzial zur Steigerung der OEE und damit zu geringeren Stückkosten liegt in der Reduzierung von Bedienerschnittstellen und prozessbedingten Stillstandzeiten.

Mit unseren Lösungen lässt sich dieses Potenzial erschließen. Denn sie bieten schlanke und intelligent gesteuerte Prozesse mit wenigen Schnittstellen. Dadurch können unsere Kunden ihre Produktivität systematisch und bedienerunabhängig erhöhen, während sie transparente und exakte Leistungsdaten für die Analyse und die kontinuierliche Optimierung sämtlicher Abläufe nutzen können.

Ein Beispiel dafür ist die neue Speedmaster Generation 2020 mit weiterentwickelten Push-to-Stop-Funktionalitäten, zum Beispiel dem Rüstassistenten Intellistart 3 und Intellirun, dem dynamischen Navigationssystem für die Druckmaschine. In Kombination mit Robotikkomponenten reduzieren unsere Assistenzsysteme manuelle Eingriffe auf ein Minimum und eröffnen Faltschachtelproduzenten so den Einstieg in die autonome Produktion. Unsere Systeme vereinfachen den Druckvorgang, reduzieren unnötige Stillstandzeiten, erhöhen die Performance bis zum produktiven Maximum – und das unabhängig vom jeweiligen Bediener. So ausgestattet, ist für unsere Kunden auch die Produktion kleinerer Auflagen im Verpackungsdruck wirtschaftlich attraktiv.



Erhöhung der OEE am Beipiel
der Speedmaster XL 106
durch Push to Stop:

Prozessoptimierung für die Nonstop-Produktion

Die Covid-19-Pandemie hat uns vor Augen geführt, wie kritisch und zerbrechlich bestehende Lieferketten sein können. Gerade im systemrelevanten Bereich des Verpackungsdrucks ist eine kontinuierliche Versorgung mit Verbrauchsmaterialien und Servicedienstleistungen aber die Basis für eine unterbrechungsfreie Produktion. Denn nur so lassen sich Menschen jederzeit mit allen lebensnotwendigen Produkten versorgen.

Ein zentraler Baustein zur Optimierung des Gesamtprozesses ist daher die Verbesserung der Lieferketten. Hier geht das Angebot von Heidelberg für den Smart Print Shop weit über die branchenüblichen Angebote an Produktionsmitteln hinaus.

Gerade die Maschinenverfügbarkeit ist besonders erfolgskritisch. Stillstand muss unter allen Umständen vermieden werden. Deshalb sollte die Wartung von Maschinen immer geplant sein, um ungeplante Ausfälle zu verhindern und die Leistungsfähigkeit der Maschinen auf dem höchsten Niveau zu halten. Auch hierzu bieten wir umfangreiche Angebote und Dienstleistungen.

Heidelberg übernimmt für seine Kunden auf Wunsch das gesamte Management ihrer Verbrauchsmaterialien. Die Vorteile dieser lieferantengesteuerten Bestandsverwaltung mit der VMI-App (Vendor Managed Inventory) zeigen sich besonders beim Subskriptionsmodell von Heidelberg. So ist weniger Kapital in Verbrauchsmaterialien gebunden. Zugleich profitieren die Nutzer dieses Modells von einer größeren Flexibilität und können sich stärker auf ihre eigenen Kunden konzentrieren, während sich Heidelberg um das Lagermanagement kümmert.

Eine weitere wichtige Voraussetzung zur Optimierung der Gesamtprozesse auf dem Weg zum Smart Print Shop ist vollständige Transparenz. Das richtige Tool dafür ist der Heidelberg Assistant. Er ist die interaktive Kommunikationsplattform, auf der alle Informationen rund um die Druckerei zusammenfließen. Dadurch behalten unsere Kunden jederzeit alle wichtigen Kennzahlen, Serviceverträge und Dienstleistungen sowie die Verfügbarkeit und Effizienz ihrer Maschinen direkt im Blick. Gleichzeitig bietet der Heidelberg Assistant Zugriff auf verschiedene Produkte und Services: So können unsere Kunden zum Beispiel Informationen zur technischen Klärung einfach und schnell online an uns übermitteln.

Dies ist nur ein Ausschnitt aus unserem Lösungsangebot, mit dem wir Sie in Ihrer Geschäftsentwicklung unterstützen. Lassen Sie uns wissen, wie wir Ihnen weiterhelfen können, und kontaktieren Sie uns.

Wir sind und bleiben
Ihr Partner in der
Printmedien-Industrie.


Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns.

"Was ist in Zukunft das Kerngeschäft von Heidelberg?"
Unser Kerngeschäft
"Wie gestaltet sich die wirtschaftliche Situation von Heidelberg?"
Unsere Zukunftsfähigkeit
"Digitalisierung – welchen Mehrwert kann ich von Heidelberg erwarten?"
Unsere Digitalisierungsstrategie
Wie können wir Ihnen helfen?

Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung. Um auf Ihr Anliegen schnell reagieren zu können, benötigen wir einige Angaben. *Dieser Felder sind erforderlich.