Kontakt

Angebot anfordern

Leidenschaft für die Pharmaverpackung – Wachstum mit neuer Maschinengeneration

18.02.2021

  • Papierwerk Landshut Mittler produziert seit Jahrzehnten qualitativ hochwertige Faltschachteln
  • Neue Speedmaster XL 75 Generation 2020 von Heidelberg und neue MK Diana Smart 115 sorgen für Top-Qualität mit gesteigerter Produktivität
  • Reduzierte Waschzeiten durch Wash Assistant mit Künstlicher Intelligenz

Qualität, Zuverlässigkeit und Leidenschaft ist das Markenzeichen der Firma Papierwerk Landshut Mittler (plm). Die qualitativ hochwertigen Verpackungen von plm sind auf der ganzen Welt zu finden. Um weiter wachsen zu können, investierte das Unternehmen als erster Faltschachteldrucker im letzten Jahr in eine Speedmaster XL 75-7+L der neuen Generation 2020. Eine neue Faltschachtelklebemaschine Diana Smart 115 des Partners MK Masterwork komplettierte die Investition in die neuesten Verpackungslösungen der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg). Durch den Einsatz modernster und innovativer Technologien wird damit eine Top-Qualität mit hoher Produktivität umgesetzt.

„Um für unsere Kunden die besten Faltschachteln produzieren zu können, suchen wir immer nach dem innovativsten Equipment“, erklärt Günther Berninghaus, der plm in der dritten Familiengeneration führt. „Dies besagt auch unser Slogan „Beyond the box“ und wir sind stolz darauf, nach wie vor eigenständig zu sein. Der gelernte Buchdrucker und Druckingenieur ist seit 40 Jahren im Betrieb und hat nach eigener Aussage „bisher immer in die richtigen Maschinen investiert.“ plm besteht seit 1914 und produziert zu 80 Prozent für die mittelständische Pharmaindustrie und Lohnhersteller in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die restlichen 20 Prozent verteilen sich auf Faltschachteln für Kosmetik und allgemeine Gebrauchsgüter. Zusammen mit einem international angesehenen Pharmahersteller entwickelt und produziert plm komplexe Colourguides, um eine weltweit einheitliche Produktion zu gewährleisten.

Seit 1996 ist der Sitz in Wörth an der Isar – mit genügend Platz für einen strukturierten Produktionsprozess und genügend Platz für weiteres Wachstum. „Wir haben uns immer auf einen Standort fokussiert, den wir hoch produktiv halten. Weiterhin investieren wir viel in die eigene Ausbildung und sind stolz auf unsere Quote von zehn Prozent,“ erklärt Günther Berninghaus sein Erfolgsrezept. Und noch eine Besonderheit zeichnet plm aus: von den 134 Mitarbeiter sind fast die Hälfte Frauen.

Partnerschaft mit Heidelberg als win-win-Situation
Moderner Arbeitsplatz und gesteigerte Produktivität
Teamgeist und gute Zusammenarbeit
Bilder
Weitere Informationen

weisser_hilde

Hilde Weisser
Pressereferentin, Fachpresse Tel.: +49 (0)6222 82 67971
Fax.: +49 (0)6222 82 9967971

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung. Um auf Ihr Anliegen schnell reagieren zu können, benötigen wir einige Angaben. *Dieser Felder sind erforderlich.