Ungarischer Faltschachtelproduzent Kartonpack steigert Produktivität mit neuer Heidelberg Speedmaster CX 104 um 25 Prozent

27.09.2021

  • Speedmaster CX 104 bei Pilotanwender Kartonpack seit September 2020 in Produktion
  • Erfolgreiches Neukundengeschäft entgegen dem Trend
  • Intelligentes Bedienkonzept und neues Lackierwerk unterstützen Geschäftsmodell von Kartonpack

Download

27.09.2021 - Pressemeldung

Der ungarische Faltschachtelproduzent Kartonpack Dobozipari Nyrt. (Kartonpack) mit Sitz in Debrecen, wurde im Jahr 1952 gegründet und beschäftigt heute über hundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit dieser 70-jährigen Erfahrung in der Druck- und Verpackungsindustrie zählt Kartonpack zu den führenden Verpackungsdruckern in Ungarn. In enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden und über 200 Lieferanten produziert das Unternehmen Verpackungen für lokale und multinationale Pharmakonzerne sowie die Kosmetik- und Lebensmittelindustrie. Die Leistungen von Kartonpack bedienen die gesamte Wertschöpfungskette, von der Entwicklung des strukturellen Designs über die grafische Gestaltung, den Druck- und Stanzprozess bis hin zur fertigen Faltschachtel. Kartonpack exportiert seine Produkte nach Belgien, Deutschland, Österreich, Rumänien und Russland.

Obwohl die ungarische Wirtschaft von der Covid-19-Pandemie hart getroffen wurde, entschied sich Kartonpack als Pilotanwender für die Investition in die neue Speedmaster CX 104 der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) in Verbindung mit der Erwartung, damit die Effizienz in den Produktionsabläufen noch zu steigern. Der Markt nahm das Signal der Zuversicht und Stärke wohlwollend auf. Nach eigenen Angaben konnte Kartonpack in den vergangenen Monaten die Kapazität anpassen und ein höheres Volumen bedienen.

Kartonpack Präsident und CEO Dr. Sándor Uszkay-Boiskó begründet die Investitionsentscheidung: „Die Speedmaster CX 104 wurde im Rahmen einer strategischen Kooperation installiert. Diese Möglichkeit hatte nur eine weitere europäische Druckerei und darauf sind wir sehr stolz. In der neuen Speedmaster CX 104 haben wir eine Maschine entdeckt, die vor dem Hintergrund unserer Auftragsstruktur unsere Erwartungen an Flexibilität, Zuverlässigkeit und Qualität heute und in Zukunft vollumfänglich erfüllt. Besonders das intelligente Steuerungskonzept der Maschine und die Leistungsfähigkeit des Lackierwerks haben uns überzeugt.“

Viel Intelligenz von der Heidelberg XL Technologie übernommen
Tolle Maschine, richtiger Partner
Bild
Weitere Informationen

Download

27.09.2021 - Pressemeldung

Matthias Hartung, Media Relations

Matthias Hartung
Pressereferent, Media Relations Tel.: +49 (0)6222 82 67174

Ungarischer Faltschachtelproduzent Kartonpack steigert Produktivität mit neuer Heidelberg Speedmaster CX 104 um 25 Prozent

27.09.2021

Der ungarische Faltschachtelproduzent Kartonpack Dobozipari Nyrt. (Kartonpack) mit Sitz in Debrecen, wurde im Jahr 1952 gegründet und beschäftigt heute über hundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit dieser 70-jährigen Erfahrung in der Druck- und Verpackungsindustrie zählt Kartonpack zu den führenden Verpackungsdruckern in Ungarn. In enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden und über 200 Lieferanten produziert das Unternehmen Verpackungen für lokale und multinationale Pharmakonzerne sowie die Kosmetik- und Lebensmittelindustrie. Die Leistungen von Kartonpack bedienen die gesamte Wertschöpfungskette, von der Entwicklung des strukturellen Designs über die grafische Gestaltung, den Druck- und Stanzprozess bis hin zur fertigen Faltschachtel. Kartonpack exportiert seine Produkte nach Belgien, Deutschland, Österreich, Rumänien und Russland.

Obwohl die ungarische Wirtschaft von der Covid-19-Pandemie hart getroffen wurde, entschied sich Kartonpack als Pilotanwender für die Investition in die neue Speedmaster CX 104 der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) in Verbindung mit der Erwartung, damit die Effizienz in den Produktionsabläufen noch zu steigern. Der Markt nahm das Signal der Zuversicht und Stärke wohlwollend auf. Nach eigenen Angaben konnte Kartonpack in den vergangenen Monaten die Kapazität anpassen und ein höheres Volumen bedienen.

Kartonpack Präsident und CEO Dr. Sándor Uszkay-Boiskó begründet die Investitionsentscheidung: „Die Speedmaster CX 104 wurde im Rahmen einer strategischen Kooperation installiert. Diese Möglichkeit hatte nur eine weitere europäische Druckerei und darauf sind wir sehr stolz. In der neuen Speedmaster CX 104 haben wir eine Maschine entdeckt, die vor dem Hintergrund unserer Auftragsstruktur unsere Erwartungen an Flexibilität, Zuverlässigkeit und Qualität heute und in Zukunft vollumfänglich erfüllt. Besonders das intelligente Steuerungskonzept der Maschine und die Leistungsfähigkeit des Lackierwerks haben uns überzeugt.“

Viel Intelligenz von der Heidelberg XL Technologie übernommen

Kartonpack nahm die neue Speedmaster CX 104 mitten in der Corona Pandemie mit Unterstützung der leistungsfähigen Service Organisation von Heidelberg Ungarn bereits im September 2020 in Betrieb. Seither produziert das Unternehmen damit durchgehend im Dreischichtbetrieb. Mit dem ersten vollen Produktionsmonat hat die neue Maschine bereits das Hauptproduktionsvolumen übernommen. Das Drucksystem wird während jeder Schicht mehrmals auf einen neuen Verpackungsauftrag umgestellt. Bei dieser Auftragsstruktur kommen auf der Speedmaster CX 104 besonders die schnell ausgeführten Auftragswechsel zum Tragen. Einen maßgeblichen Beitrag leistet dabei das von Heidelberg neu entwickelte Lackierwerk, dessen Konzept Heidelberg in weiten Teilen von der Speedmaster XL 106 auf die Speedmaster CX 104 übertragen hat. Dabei sind die Rasterwalzen aufgrund ihres geringeren Gewichts und eines einfachen Verschließmechanismus’ durch nur eine Person schnell gewechselt. Die Zeitersparnis von über 75 Prozent macht sich deutlich bemerkbar, da Kartonpack die Lackanwendung häufig wechselt Über Autoplate Pro ist darüber hinaus ein kompletter Druckplattensatz innerhalb von zwei Minuten ausgewechselt. Viel Steuerungsintelligenz kommt aus der XL Technologie dazu. Am Prinect Press Center XL 3 analysiert die Assistenz-Software Intellistart 3 die Aufträge, die in der Job Queue gelistet sind, und aktiviert bei Auftragswechsel alle notwendigen Wasch- und Rüstvorgänge. Während des Einrichtens und des Fortdrucks navigiert das Speedmaster Operating System den Bediener in einer logischen Schrittabfolge durch den Prozess. Das System weist rechtzeitig darauf hin, wenn eine manuelle Arbeit auszuführen ist. NóraTeleki, Produktions- und Betriebsleiterin bei Kartonpack, hebt die klar gestaltete Benutzerführung und gut verständliche Visualisierung der Funktionen und des Betriebszustands der Maschine am Prinect Press Center XL 3 hervor. „Der Zeitgewinn ist insgesamt signifikant. Auf der Speedmaster CX 104 richten wir Aufträge im Schnitt zehn Minuten schneller ein. Insgesamt konnten wir mit der neuen Maschine unsere Nettoproduktivität gegenüber unserer Speedmaster CX 102 um über 25 Prozent steigern“, bestätigt NóraTeleki.

Tolle Maschine, richtiger Partner

Kartonpack Geschäftsführer Dr. Sándor Uszkay-Boiskó zieht nach einem Jahr Erfahrung Bilanz: „Im Hinblick darauf, unsere Kunden mit den bestmöglichen Leistungen und Verpackungsprodukten zu bedienen, stellen wir an unsere Produktionstechnik hohe Anforderungen. Die Speedmaster CX 104 ist für uns die perfekte Maschine und Heidelberg der richtige Partner. Wir können heute noch mehr und noch effizienter produzieren und die Bedürfnisse der Kunden noch flexibler als in der Vergangenheit erfüllen.“

Heidelberg hat die neue Speedmaster CX 104 im Sommer 2021 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Bereits vor dem Serienstart testet Heidelberg das System in enger Zusammenarbeit mit Kunden. Eine der ersten Maschinen erhielt Kartonpack. Das Unternehmen nahm die hochgesetzte Fünffarbenmaschine mit Lackierwerk im Rahmen eines Pilotprojekts im August 2020 in Betrieb. Für Florian Franken, Leiter Produktmanagement CX 104, eine perfekte Voraussetzung: „Mit Kartonpack hatten wir den idealen Partner für unsere Pilotbetrieb gefunden. Ein Verpackungsdrucker, der das System auf Herz und Nieren testet und sowohl einen Vergleich zu Vorgängermaschinen als auch zu Maschinen anderer Lieferanten ziehen kann.“ Die Speedmaster CX 104 ergänzt eine Speedmaster CX 102-5+L, auf der Kartonpack seit 2016 produziert. Auf beiden Bogenoffsetmaschinen arbeitet Kartonpack zudem mit Verbrauchsmaterialien aus dem Heidelberg Saphira Sortiment.

Bild

Bild: Eine der ersten Speedmaster CX 104 Maschinen ist bereits seit einem Jahr beim ungarischen Faltschachtelproduzenten Kartonpack im Einsatz (von links nach rechts): Dr. Sándor Uszkay-Boiskó, Präsident und CEO Kartonpack Nyrt. und Nóra Teleki, Produktions- und Betriebsleiterin des Verpackungsunternehmens sowie András Gyenes, Verkaufsleiter bei Heidelberg Magyarország Kft.

Weitere Informationen

Bildmaterial sowie weitere Informationen über das Unternehmen stehen im Presseportal der Heidelberger Druckmaschinen AG unter www.heidelberg.com sowie in der Media Library zur Verfügung.

Heidelberg IR jetzt auch auf Twitter:
Link zum IR-Twitter Kanal: twitter.com/Heidelberg_IR
Auf Twitter zu finden unter dem Namen: @Heidelberg_IR

Kontakt

Matthias Hartung

Pressereferent, Media Relations

Tel.: +49 (0)6222 82 67174

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung. Um auf Ihr Anliegen schnell reagieren zu können, benötigen wir einige Angaben. *Diese Felder sind erforderlich.

Angebot anfordern