Kontakt

Angebot anfordern

virtual.drupa 2021: Heidelberg präsentiert die autonome Druckproduktion mit End-to-End-Lösungen

15.04.2021

  • Konferenzbeitrag am 23. April erläutert Chancen durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz in Druckereien
  • Experten stehen für Einzelgespäche zur Verfügung
  • Weitere Kundenveranstaltung in Vorbereitung

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) ist mit ihrem Lösungsangebot zum Thema autonomes Drucken bei der virtual.drupa 2021 der Messe Düsseldorf, die vom 20. – 23. April stattfindet, vertreten.

So präsentiert das Unternehmen im „Exhibition Space“ Beiträge über Produktinnovationen in den Segmenten Commercial, Label und Packaging. Dazu zählen unter anderem als Highlight eine Weiterentwicklung des Push to Stop-Konzepts hin zum autonomen Drucken mit End-to-End-Lösungen: das nächste Level des Smart Print Shops. Heidelberg zeigt die durchgängig automatisierte Offsetproduktion – von der Auftragsannahme bis zur Weiterverarbeitung und einschließlich einer vollautomatischen Plattenlogistik. Damit können Akzidenz- und Verpackungsdrucker ihre Produktivität im stark nachgefragten Format 70 x 100 weiter steigern.

In der „Conference Area“ zeigt Heidelberg am 23. April den Besuchern der virtual.drupa in einem Beitrag die Möglichkeiten, wie sich die Effizienz in Druckereien durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz deutlich steigern lässt.

Im Bereich „Networking Plaza“ können die Teilnehmer mit den Experten von Heidelberg Einzelgespräche zu den verschiedenen Themen vereinbaren. Dabei unterstützt das Matchmaking Tool der Messe Düsseldorf, die passenden Gesprächspartner aufgrund von Präferenzen, Profil und Interessen zusammenzubringen.

„Auch virtuell ist die drupa ein wichtiger Treffpunkt unserer Branche in diesem Jahr. Das Konzept hat uns überzeugt und wir freuen uns auf viele Kontakte und den Austausch mit bekannten und neuen Gesichtern“, so Ludwig Allgoewer, Leiter globaler Vertrieb und Marketing bei Heidelberg. „Die virtual.drupa ist Teil einer Reihe von Kundenveranstaltungen in diesem Jahr. Wir haben im März mit der Webinarreihe HD4YOU digital begonnen. Im Juni nehmen wir an der Messe China Print in Peking teil, die wir in Europa mit einer digitalen Kundenveranstaltung begleiten. Nach der Sommerpause wird es erneut für unsere Kunden eine Innovation Week am Standort Wiesloch-Walldorf geben, dieses Mal hoffentlich als Präsenzveranstaltung.“

Bilder
Weitere Informationen

Matthias Hartung, Media Relations

Matthias Hartung
Pressereferent, Media Relations Tel.: +49 (0)6222 82 67174
Fax.: +49 (0)6222 82 9967174

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung. Um auf Ihr Anliegen schnell reagieren zu können, benötigen wir einige Angaben. *Dieser Felder sind erforderlich.