Kontakt

Angebot anfordern

Indischer Verpackungsdrucker will mit Investition in Heidelberg Intro Web-Technologie deutlich wachsen

22.02.2021

  • UFlex investiert in zweite Heidelberg Intro Rollen-Flexodruckmaschine
  • Produktionskapazität am Standort Sanand/Indien verdoppelt
  • Mit der Druckqualität der Heidelberg Intro übertrifft UFlex die Erwartungen seiner Kunden
  • Leistungsstarke Rollenflexo-Lösung bewältigt wachsende Nachfrage von UFlex nach Asepto-Getränkeverpackungen

UFlex Limited, Indiens größtes multinationales Unternehmen für flexible Verpackungen und der erste indische Hersteller von aseptischen Flüssigkeitsverpackungen, plant seine Produktionskapazität von 3,5 Mrd. Packungen pro Jahr auf sieben Mrd. Packungen pro Jahr zu verdoppeln. Um dies zu erreichen, hat das Unternehmen in eine zweite Drucklinie der Heidelberg Web Carton Converting GmbH investiert. Diese Investition ist Teil einer größeren Wachstumsstrategie im Bereich Flüssigverpackungen, um die globale Präsenz auszubauen. Die Investition in die Heidelberg Intro Web-Drucktechnologie ist somit der erste von vielen Schritten, um die Produktionskapazität zu erweitern.

UFlex wurde 1985 gegründet und nach dem enormen Erfolg mit flexiblen Verpackungen war es an der Zeit, das Angebot innerhalb des Verpackungsgeschäfts zu diversifizieren. Mit der aseptischen Flüssigkeitsverpackung wird ein neues Segment erschlossen.

Asepto-Verpackungen im Markt gefragt

Die Entscheidung wurde getroffen und die neue Fabrik in Sanand mit einer Produktionsfläche von 85.000 m² und einer aktuellen Kapazität zur Herstellung von 3,5 Milliarden Packungen pro Jahr realisiert. Jetzt will das Unternehmen die Produktionskapazität mit der zweiten Druckmaschine verdoppeln. Die Asepto-Verpackung ist innerhalb weniger Jahre auf dem indischen Subkontinent auf immer höheres Interesse gestoßen. Daher war es notwendig und unbedingt erforderlich, die vorhandene Kapazität zu erhöhen.

Bei der Ausstattung der Fabrik wurde nur in neueste Technologie und modernste Maschinen investiert. Einer der Hauptlieferanten ist Heidelberg Web Carton Converting, die eine Intro-Rollen-Flexodruckmaschine lieferte. Die Intro druckt mit bis zu sieben Farben, einer Bahnbreite von 1.320 mm und einer Geschwindigkeit von 500 Meter pro Minute die Verpackungsmaterialien der Asepto-Produkte.

Höchste Druckqualität und Zuverlässigkeit der Maschine in Kombination mit den besten Leistungsparametern sind ausgewiesene Fakten der vorhandenen Maschine. Daher war die Entscheidung für eine weitere Heidelberg Intro gesetzt. Die neue maßgeschneiderte Heidelberg Intro wird 2021 installiert, um die Druckkapazität von Asepto zu verdoppeln.

„Asepto befindet sich auf einem bedeutenden Wachstumspfad. Die Heidelberg Intro Rollen-Druckmaschine ist die perfekte Lösung, um alle unsere, als auch die Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen,“ erklärt Ashwani Kumar Sharma, President & CEO, Aseptic Liquid Packaging, UFlex Ltd. „Nicht nur die Erwartungen an die Maschine, sondern auch der zuverlässige Service machen die Heidelberg Intro zu einem idealen System, um unsere Wachstumspläne voranzutreiben. Die Partnerschaft, welche die beiden Marktführer im Laufe der Jahre entwickelt haben, resultiert in einer „Win-Win-Situation“ für beide Firmen. Sobald die Inbetriebnahme des Projekts abgeschlossen ist, werden wir uns mit der globalen Expansion befassen. Asepto Sanand wird dafür sicherlich als Maßstab dienen.“

www.asepto.com

Bilder
Über die Heidelberg Web Carton Converting GmbH
Weitere Informationen

dummy_portrait

Holger Volpert
Heidelberg Web Carton Converting GmbH Tel.: +49 961 39 39 407
Fax.: +49 961 39 39 400

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung. Um auf Ihr Anliegen schnell reagieren zu können, benötigen wir einige Angaben. *Dieser Felder sind erforderlich.