Kontakt

Angebot anfordern

Heidelberg richtet Kundenansprache individuell und digital aus

08.07.2020

  • Innovationszyklen verkürzen sich und erfordern neue Wege des Kundendialogs
  • Heidelberg setzt auf neue, virtuelle Messekonzepte und regionale Veranstaltungen
  • „Innovation Week“ mit digitalen und physischen Formaten findet im Oktober statt
  • Absage der Messe drupa im nächsten Jahr auf Grund nicht absehbarer Covid-19-Auswirkungen

Der Trend zu immer kürzeren Innovationszyklen hat durch die Digitalisierung in der Printmedienindustrie rasant zugenommen. Datenbasierte digitale Geschäftsmodelle entstehen in kürzester Zeit und werden permanent an aktuelle, spezifische Kundenbedürfnisse angepasst. Kunden müssen deshalb schnell, flexibel und kontinuierlich über die neuesten Entwicklungen informiert werden. Diese Entwicklung hat auch Konsequenzen für die Kundenansprache bei der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg): Das Unternehmen wird künftig neue und verstärkt auch digitale Formate zur Vorstellung von Produkten und Innovationen anbieten.

Innovationsoffensive im Wachstumsmarkt Verpackung - komplette Vernetzung der Druckerei End-to-End erstmals live zu sehen
Bilder
Weitere Informationen
Wichtiger Hinweis

Thomas_Fichtl

Thomas Fichtl
Leiter Corporate Public Relations und Pressesprecher Tel.: +49 (0)6222 82 67123
Fax.: +49 (0)6222 82 67129

robin_karpp

Robin Karpp
Leiter Investor Relations und Group Communications Tel.: +49 (0)6222 82 67120
Fax.: +49 (0)6222 82 67129

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung. Um auf Ihr Anliegen schnell reagieren zu können, benötigen wir einige Angaben. *Dieser Felder sind erforderlich.