Kontakt

Angebot anfordern

Wauters Group setzt auf Heidelberg Technologie für die Produktion von Luxus-Verpackungen

04.06.2020

  • Neue kundenspezifische Speedmaster XL 75 wird bei B.Pack installiert
  • One-Pass-Productivity für komplexe Applikationen
  • Zwölf Werke und Lackieren vor der Wendung unterstreicht technologisch führende Lösung für vielfältigste Veredelungen

Der Verpackungsspezialist B.Pack, Mitglied der Wauters Group, setzt auf Heidelberg Technologie für die hochproduktive Herstellung von Luxus-Verpackungen. Dazu installierte das Unternehmen vor kurzem seine zweite Speedmaster XL 75 Sondermaschine aus dem Hause Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg). Diese spezielle Maschinenkonfiguration ermöglicht es, die Rück- und Vorderseite von Faltschachteln in einem Durchgang zu produzieren. So können beispielsweise kleine Luxus-Faltschachteln mit vollflächig bedruckter Innenseite, wie zweimal dunkelbau und Schutzlack und danach die Außenseite Fünffarbig mit Glanzlack, Mattlack oder Goldlack produziert werden. Das Lackieren vor der Wendung und die verschiedensten Farb- und Lackwerke ermöglichen eine hohe Flexibilität. Die Maschine wird auch für Sammelverpackungen eingesetzt werden, wie z.B. für drei bis fünf unterschiedliche Parfumfläschchen, oder für Duschgel, Deo und Parfüm einer Marke. Diese werden für den Duty Free-Bereich am Flughafen produziert, da bei diesen Schachteln immer öfter Text auf der Innenseite benötigt wird.

Die neue Speedmaster XL 75 mit zwölf Werken – eine XL 75-2+LY-P-5+LYL – produziert bei B.Pack am Standort Couches in Burgund, Frankreich. Im Drucksaal steht seit Anfang 2015 bereits eine Speedmaster XL 75-6+LYY-1+L. „Wir sind mit Heidelberg als Partner für die Verpackungsindustrie sehr zufrieden. Nach den positiven Erfahrungen in der Vergangenheit freuen wir uns nun auf die für unsere speziellen Anforderungen angepasste neue Maschine zur Erhöhung unserer Flexibilität bei den Verpackungsanwendungen“, erklärt Jeremy Desbois, Drucksaalleiter von B.Pack beim Besuch des Heidelberg Standorts in Wiesloch-Walldorf. Zusammen mit Kollegen der Wauters Group begutachtete er seine neue Maschine in der Endmontage. „Damit können wir dann inline in einem Durchgang das beidseitige Lackieren und Drucken mit Sonderlackanwendungen kombinieren und unseren Kunden hochveredelte Luxus-Verpackungen mit den unterschiedlichsten Lackeffekten anbieten.“ Die Maschine verarbeitet Karton bis zu 0,8 mm Bedruckstoffstärke.

Partner der Verpackungsindustrie: Spezialist trifft Spezialisten
Bilder
Weitere Informationen

weisser_hilde

Hilde Weisser
Pressereferentin, Fachpresse Tel.: +49 (0)6222 82 67971
Fax.: +49 (0)6222 82 9967971

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung. Um auf Ihr Anliegen schnell reagieren zu können, benötigen wir einige Angaben. *Dieser Felder sind erforderlich.