Angebot anfordern

Cartonéo.

Speedmaster XL 162-6+L und Speedmaster XL 105-6+L. Schneller, leistungsfähiger und einfacher zu bedienen als die Vorgängermaschinen.

Die perfekten Druckmaschinen für den Markt der Zukunft

“Ausgehend von dem Ergebnis einer Simulationsstudie haben wir uns bei der Kaufentscheidung stark an Produktivitätskriterien orientiert.” erklärt Laurent Gangloff, technischer Leiter der Cartonéo-Gruppe. “Eine Vorführung bei Heidelberg und ein Besuch in einer Druckerei, die zahlreiche Rüstvorgänge mit der Maschine durchführt, überzeugte uns sofort von den Vorteilen der XL-Technologie. Bei anschließenden Tests mit unseren eigenen Daten haben uns die Rüstzeiten und die Druckergebnisse wirklich verblüfft! Unbestreitbar lässt sich mit dieser Technologie eine deutliche Produktivitätssteigerung erzielen.“ Die Kaufentscheidung wurde ebenfalls durch die Installation der ersten Heidelberg Maschine innerhalb der Cartonéo Gruppe im Oktober 2011 begünstigt: eine Speedmaster XL 105 6-Farben mit Lackierwerk und dem spektralfotometrischen Farbmesssystem Prinect Axis Control, ausgestattet für den konventionellen als auch den UV-Betrieb. „Bereits nach zwei Monaten im Betrieb ließ sich eine Produktivitätssteigerung anhand der gedruckten Aufträge pro Schicht erkennen“, erinnert sich Laurent Gangloff. „Sie ist schneller, leistungsfähiger und viel einfacher zu bedienen als die Vorgängermaschine.”

Die Geschichte von Cartonéo beginnt bereits 1897, als die Urgroßmutter des jetzigen Unternehmensleiters die Firma gründete, aus der 1968 die Firma Bouzerot-Perrier hervorging. Firmenübernahmen führten 2010 zur Umbennung des Unternehmens in Cartonéo Gruppe. Heute ist das Unternehmen auf Design, Druck und Herstellung von Verpackungen und Werbeträgern im konventionellen als auch im UV-Druck spezialisiert und arbeitet mit 110 Mitarbeitern an drei Produktionsstandorten.

Im Januar 2012 wurde die Speedmaster XL 162-6+L mit Inline-Farbmesssystem Prinect Inpress Control, und ebenfalls für den Mischbetrieb ausgestattet, installiert. „Die Produktivität dieser neuen Druckmaschine hat uns erneut beeindruckt. Mit Prinect Inpress Control gewinnen wir bis zu 10 Minuten pro Auftrag und Rüstvorgang. Dank der IntelliStart Funktion und der automatischen Voreinstellungen können die Drucker selbst bei sehr komplexen Aufträgen in aller Ruhe arbeiten. Die Maschine ist hervorragend an unseren derzeitigen Markt angepasst und sorgt für mehr Produktivität und Bedienerfreundlichkeit bei reduzierter Makulatur.“ Laurent Gangloff ergänzt noch: “Dank der Flexibilität unserer Speedmaster Maschinen und des optimalen Einsatzes des Mischbetriebs können wir unsere Position in den traditionellen Absatzmärkten Verpackung und Werbeträger ausbauen. Wir planen nun unser Angebot um Verpackungen mit hohem Mehrwert zu erweitern, um auf den Luxusgütermarkt vorzustoßen.”

Cartonéo, FR

Weitere Informationen

Heidelberg Austria kontaktieren

Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung. Um auf Ihr Anliegen schnell reagieren zu können, benötigen wir einige Angaben.

*Dieser Felder sind erforderlich.