Planmäßige Markteinführung des Digitaldrucksystems Heidelberg Primefire 106 - internationaler Verpackungsdrucker MPS startet Pilotphase

08.02.2017

  • Verpackungsproduzent will Markenunternehmen mit digitalen Anwendungen Mehrwert am Point of Sales bieten
  • Ausgabequalität, Zuverlässigkeit und Heidelberg Serviceversprechen investitionsentscheidend
  • Großes Interesse: zahlreiche Verpackungsproduzenten prüfen Einsatzmöglichkeiten der Primefire-Technologie für neue Geschäftsmodelle
  • Weiterer Meilenstein in der Umsetzung der Heidelberg Digitalstrategie zusammen mit Fujifilm

Der internationale Verpackungsproduzent Multi Packaging Solutions (MPS) mit Sitz in New York, USA, ist erster Pilotanwender einer Primefire 106, dem ersten industriellen Digitaldrucksystem im B1-Format der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) powered by Fujifilm Inkjet Technologie. Die erste Pilotphase startete bereits im Januar in Zusammenarbeit mit dem deutschen Produktionsstandort des Kunden in Obersulm. MPS ist Spezialist für Verpackungslösungen für Kosmetik- und Körperpflegeprodukte sowie Consumer- und Arzneimittel-Marken und beschäftigt über 9.000 Mitarbeiter in 14 Ländern. Das Unternehmen plant, den Bereich des digitalen Verpackungsdrucks deutlich auszubauen, um Kunden am Point of Sales einen deutlichen Mehrwert zu liefern.

„Zu unseren Kunden zählen viele namhafte Markenunternehmen, beispielsweise in den Segmenten Consumer und Kosmetik. Schnelle, kreative Wechsel des Marken- bzw. Produktauftritts sind hier heute entscheidend für den Verkaufserfolg. Daher ermöglichen wir diesen Kunden, mit hochqualitativen, flexiblen und variablen bzw. individuellen Verpackungslösungen zusätzliches Geschäftspotenzial zu erschließen und sich so von ihrem Wettbewerb abzuheben. Dafür benötigen wir eine zuverlässige, industrielle Digitaldruckmaschine wie die Heidelberg Primefire 106, die sich zudem in unseren bestehenden Workflow integrieren lässt“, erläutert Steffen Schnizer, Geschäftsführer und Global Head of Beauty and Personal Care Sales von MPS in Obersulm.

Systemzuverlässigkeit und Heidelberg Serviceversprechen investitionsentscheidend

Markteinführung der Primefire 106 erfolgt planmäßig

Großes Interesse: Verpackungsproduzenten aus Europa und USA prüfen Einsatzmöglichkeiten der Primefire 106 für neue Geschäftsmodelle

Bilder


Matthias Hartung, Media Relations

Matthias Hartung
Pressereferent Tel.: +49 (0)6222 82 67174
Fax.: +49 (0)6222 82 9967174

Weitere Informationen

Einfach Kontakt aufnehmen.

Ihr Dialog mit Heidelberg.

Ohr und Sprechblase in HDM-Farben

Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: für weitere Informationen, ein individuelles Angebot und alles, was Sie rund um Heidelberg und unsere Produkte sonst noch interessiert.


Kontakt zu Heidelberg