Kontakt

Angebot anfordern

Saphira Low Migration.

  • Ausgewählte Verbrauchsmaterialien für die speziellen Anforderungen des Verpackungsdrucks für die Lebensmittel-, Pharma- und Kosmetikindustrie
  • Umfangreiches Portfolio einschließlich Druckfarben, Lacke, Feuchtwasserzusätze, Waschmittel, Faltschachtelklebstoffe und Schmiermittel
  • Die meisten Produkte sind von unabhängiger Stelle auf Lebensmitteleignung geprüft und zertifiziert - oder es können Konformitätsdokumente zur Verfügung gestellt werden

Verantwortungsbewußter Verpackungsdruck.

Bei Lebensmittelverpackungen muss das Migrieren von Bestandteilen aus den eingesetzten Materialien in die Verpackung ausgeschlossen werden. Die Migration ist abhängig von den verwendeten Bestandteilen, vom Zusammenspiel der eingesetzten Verbrauchsmaterialien und von der Gestaltung der Verpackung selbst. Häufig ist die Verarbeitung der Materialien (u. a. Trocknung) dabei das entscheidende Problem. Heidelberg hat besonders viel Sorgfalt auf die Auswahl gelegt und bietet ein breites Portfolio geeigneter Verbrauchsmaterialien an. Dieses reicht von Farben und Lacken über Feucht- und Waschmittel bis hin zu Faltschachtelleimen und Schmierstoffen.

Ein weiteres wichtiges Kriterium ist der spätere Einsatzbereich der Verpackungen wie beispielsweise für trockene wie auch für fetthaltige Lebensmittel. Alle Materialien sind speziell darauf abgestimmt, um die Migration oder eine Beeinträchtigung des verpackten Gutes auszuschließen bzw. zu minimieren.

Weitere Informationen

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung. Um auf Ihr Anliegen schnell reagieren zu können, benötigen wir einige Angaben. *Dieser Felder sind erforderlich.