Angebot anfordern

Neue Geschäftsoptionen für Kunden mit der Versafire CV von Heidelberg.

Kennesaw, Georgia. Mit zunehmendem Ausbau des Heidelberg Digitalportfolios profitieren immer mehr Kunden von den Kostenvorteilen der Versafire Digitaldrucksysteme. Die 50 in diesem Geschäftsjahr verkauften Versafire Digitaldruckmaschinen tragen entscheidend dazu bei, dass Kunden in den USA neue Geschäftsoptionen durch neue Anwendungsmöglichkeiten, einzigartige Flexibilität im 5-Farbdruck und konstante Druckqualität entdecken.

Mehr Funktionen, mehr Aufträge, mehr Kunden

Die texanische Akzidenzdruckerei Frisco Printing and Graphics Center produziert seit der Installation ihrer Versafire CV im letzten Jahr mit der vierfachen Geschwindigkeit. Nach sieben Jahren mit einer Digitaldruckmaschine eines Wettbewerbers war das Unternehmen auf der Suche nach einem Ersatz, der zusätzliche Funktionen bei schnelleren Produktionszeiten bietet, um den Wettbewerbsvorteil in dem sich ständig verändernden Markt zu behalten.

„Wir haben seit der Installation der Versafire unseren Durchsatz an Farb- und Digitaldruckaufträgen verdoppelt. Die Maschine ist nicht nur viermal schneller, wir können nun auch auf strukturierten Medien drucken und Broschüren in Kleinauflagen produzieren“, sagt Ron Nass, President des Unternehmens. „Diese Druckmaschine bietet uns auch großes Potential im Bereich Print-on-Demand. In vielen Fällen sind wir nun in der Lage, taggleich zu liefern. Mit der Versafire erfüllen wir also nicht nur aktuelle Kundenanforderungen, sondern können auch mehr und mehr Kunden in unserem stark umkämpften Markt gewinnen.“

Konsistenz von A-Z

In den drei Monaten seit Installation hat die Versafire CV im kalifornischen Unternehmen Time Printing Solutions Provider aus Sacramento „sensationelle Qualität, hervorragende Konsistenz und phantastisches Farbmanagement“ geboten. Mit der Anschaffung ihrer ersten Digitaldruckmaschine wollte die Akzidenzdruckerei verhindern, dass die Verarbeitung von Kleinauflagen mit kurzen Umlaufzeiten den Produktionsplan ihrer Hauptdruckmaschine immer wieder unterbricht.

„Mittlerweile produzieren wir etwa 60-70 % der Aufträge, die bislang auf der Bogenoffsetmaschine liefen, auf unserer Versafire. Dadurch konnten wir die Durchlaufzeiten verkürzen, die Produktivität erhöhen und die Qualität des Endprodukts verbessern“, so Andy Poole, President des Unternehmens. „Mit der Versafire konnten wir unser Anwendungsspektrum erheblich ausbauen. Mit ihrer Fähigkeit, 70 cm-Formate zu verarbeiten, hohe Qualität auch für spezielle Anforderungen zu produzieren sowie Weiß und Lack zu drucken setzt sie sich deutlich von allen anderen Maschinen im Markt ab.“

Versafire CV – Der flexible Allrounder

Als einzige Maschine ihrer Klasse druckt die Versafire CV fünf Farben mit einer maximalen Geschwindigkeit von 90 Seiten pro Minute. Neben den vier Primärfarben bietet das Digitaldrucksystem sowohl Weiß als Zusatzfarbe in hoher Opazität sowie Hochglanzeffekte in Spot- oder Vollflächenlackierung. Der Wechsel ist einfach und schnell durchführbar, so dass beide Veredelungen äußerst flexibel eingesetzt werden können.

Höhere Produktivität und verbesserte Farbfunktionen sind nur einige der Highlights, die Kunden die Qualität und Funktionalität bieten, die man sonst nur von teureren Konkurrenzmodellen auf dem Markt erwarten kann. Die Versafire CV liefert dank innovativer Lasertechnologie gestochen scharfe Bilder in hoher Auflösung. Zu den weiteren beeindruckenden Features gehört der Toner mit großem Farbbereich und niedrigem Schmelzpunkt. So können verschiedenste Materialien wie hitzeempfindliche Kunststoffe in einer Bild- und Farbqualität nahe dem Offsetdruck bedruckt werden.

Weitere Informationen

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung. Um auf Ihr Anliegen schnell reagieren zu können, benötigen wir einige Angaben. *Dieser Felder sind erforderlich.