Angebot anfordern

Görres-Druckerei und Verlag GmbH.

Speedmaster XL 106-8-P+L LE UV. Mit Low Energy zu High Performance: verkürzte Produktionszeiten und eine Erweiterung des Produktportfolies mit LE UV.

Der Turbo im Druck

„Wäre unsere Speedmaster XL 106 ein Auto, wäre es die Luxusklasse”, so beschreibt Marc Spitzlei, Geschäftsführender Gesellschafter der Görres-Druckerei, sein neues Flagschiff. “Im April 2015 wurde die neue 8-Farben mit LE UV Technik bei uns installiert und das System hat uns nach kürzester Zeit überzeugt. Der sofort trockene Bogen kann unmittelbar weiterverarbeitet werden. Es ist kaum mehr Puder erforderlich und bedruckt werden kann nun sowohl neben Papier und Karton auch Folien und PVC. Dadurch nutzen wir die Chance, unser Produktportfolio zu erweitern. Wir können unseren Kunden vielfältige Veredelungen, eine stark erweiterte Palette an möglichen Bedruckstoffen und eine verkürzte Produktionszeit anbieten. Gerade durch die Inline-Veredelung mit UV-Lacken sind die Glanzpunkte fantastisch und unsere Kunden sind begeistert. Das ist Leistung auf höchstem Niveau”, zeigt sich Marc Spitzlei zufrieden.

Die Görres-Druckerei feierte 2014 Jahr ihr 120jähriges Bestehen und produziert heute mit insgesamt 107 Mitarbeitern Werbe- und Verpackungsmaterialien für anspruchsvolle Kunden aus Industrie, Agenturen und Genossenschaften. Die vollstufige Druckerei arbeitet mit zwei weiteren Druckmaschinen im Format 70 x 100 von Heidelberg, einer Speedmaster XL 105-5+L und einer Speedmaster SX 102-8-P. Belichtet wird auf Druckplatten von Saphira und gedruckt mit Saphira Skalenfarben.

„Wir sind bereits seit vielen Jahren eng und partnerschaftlich mit Heidelberg verbunden. Gründe für den aktuellen Kauf sind die hohe Verfügbarkeit der Maschine, die hohe Laufleistung, die Langlebigkeit und die hohe Wertstabilität“, bestätigt Arnd Spitzlei, ebenfalls Geschäftsführender Gesellschafter. „Für alle Druckmaschinen haben wir Serviceverträge mit Heidelberg abgeschlossen, so dass wir hier ein hohes Maß an Planungssicherheit haben – dies sowohl auf der Kostenseite als auch hinsichtlich der Maschinenverfügbarkeit.“ „Für das LE UV-System von Heidelberg haben wir uns entschieden, weil wir denken, dass diese Technologie die aktuell größte technische Innovation im Offsetdruck darstellt“, erklärt Angela Nachtsheim, ebenfalls Gesellschafterin.

Görres-Druckerei und Verlag, DE

Weitere Informationen

Heidelberg Germany kontaktieren

Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung. Um auf Ihr Anliegen schnell reagieren zu können, benötigen wir einige Angaben.

*Dieser Felder sind erforderlich.