Angebot anfordern

Frazier.

Speedmaster XL 106-4+L und Speedmaster XL 106-5+L. Das Peak Performance Flaggschiff beeindruckt mit Produktivitätssteigerung von 30 Prozent auch die Endkunden.

Diese Leistungsfähigkeit gibt es nur bei Heidelberg

„Bei unseren Kundentests in Deutschland waren wir beeindruckt von der hohen Produktivität der XL 106. Zu Hause im Betrieb erreichen wir dieselbe Leistung. Seit der Inbetriebnahme der beiden Maschinen konnten wir unsere Produktivität um 30 Prozent steigern. Das ist erheblich und eröffnet uns neue Märkte, die bisher für uns unerreichbar waren“, zeigt sich Produktionsleiter Daniel Bouyerden begeistert. „Wir haben uns auch bei anderen Herstellern umgesehen, aber aufgrund der Leistungsfähigkeit der Technologie konnte die Wahl nur auf Heidelberg fallen. Dank dieser hervorragenden Technik konnten wir uns bei High-End-Druckprodukten deutlich besser am Markt positionieren, vor allem im Luxus-Segment, in dem wir weiter wachsen. Unsere Kunden kommen regelmäßig zur Druckfreigabe zu uns, das bedeutet für uns, dass wir ständig allerhöchste Ansprüche in Punkto Qualität, Organisation und Firmenimage stellen müssen. Wir haben schnell gemerkt, dass unsere Kunden von diesen neuen, hochautomatisierten Maschinen sehr beeindruckt waren. Unsere Kundschaft findet bei uns die Fachkompetenz, die sie braucht.“

Die 1896 in Paris gegründete Druckerei Frazier unterscheidet sich von anderen durch ihre geografische Lage, die sie zu einer ihrer Stärken ausgebaut hat, durch ihr langjähriges Bestehen, ihr anerkanntes Know-how und ihre moderne Ausstattung. Dem zur FIROPA-Gruppe gehörenden Unternehmen mit insgesamt 47 Mitarbeitern, an dessen Spitze seit 2007 Gérard Goujon steht, ist es gelungen, neue Trends des Marktes rechtzeitig zu erkennen und dank seiner konstanten Investitionen in Produktion und Technik immer auf der Höhe der Zeit zu bleiben.

Beide Speedmaster XL 106 sind mit dem Inline-Mess- und Regelsystem Prinect Inpress Control und dem simultanen Plattenwechsler AutoPlate XL ausgestattet. „Diese beiden Systeme sind der Schlüssel zu unserer Produktivitätssteigerung. Mit AutoPlate XL können wir gleichzeitig innerhalb von drei Minuten alle Platten wechseln und die Gummituchzylinder waschen. Mit Prinect Inpress Control erreichen wir dank der ständigen Messung und Regelung der Farbe eine perfekte Farbstabilität und -qualität über die gesamte Auflage. Maschinenstillstände gehören der Vergangenheit an, die Makulatur wurde deutlich verringert, die Rüstzeiten verkürzt. Wir drucken gemäß ISO-Norm 12647-2 und konnten die Stressbelastung unserer Maschinenbediener verringern – all das ist eine optimale Kombination, die unsere Erwartungen zu 100 % erfüllt“, erläutert Daniel Bouyerden.

Frazier, Frankreich

Weitere Informationen

Heidelberg Germany kontaktieren

Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung. Um auf Ihr Anliegen schnell reagieren zu können, benötigen wir einige Angaben.

*Dieser Felder sind erforderlich.