Angebot anfordern

Zenith steigt mit gleich zwei Maschinen in innovative Stahlfolder Technologie ein.

Zenith Media nahe Cardiff in Wales hat einen Auftrag über zwei neue Hochgeschwindigkeits-Falzmaschinen Stahlfolder TH 82-P von Heidelberg unterzeichnet. Mit durchschnittlichen Auflagen zwischen 500 und 5000 Exemplaren war die Automatisierung ein wichtiges Entscheidungskriterium. Auf der Drupa sah das Zenith-Team dann die Rüstzeiten und Leistung der neuen Falzmaschine und war begeistert.

„Der Auftrag ist Teil unseres fortlaufenden Investitionsprogramms und passt gut zur Speedmaster XL 106, die wir letztes Jahr gekauft haben. In der Tat bietet die Falzmaschine die gleiche Anlegertechnologie wie die Druckmaschine; letztendlichen hält Falzmaschine mit der Leistung der XL-Druckmaschine mit“, sagt Mark Partridge, Produktionsleiter.

Geraint Evans, Leiter Drucksaal, fügt hinzu: „Wir mögen Automatisierung, Standardisierung und die Möglichkeit, die Falzmaschinen über den Prinect JDF Workflow mit unserem MIS-System zu verbinden. Das wird unsere Leistung optimieren, Engpässe eliminieren und es uns ermöglichen, Produktionsabläufe besser zu planen.“

Zusätzlich zur Produktivitätssteigerung wollte Zenith auch unbedingt sicherstellen, dass die Falzmaschinentechnologie einfach zu bedienen ist und laufende Kosten wettbewerbsfähig bleiben. Alle Anforderungen wurden mit der Stahlfolder TH 82-P erfüllt und Zenith berichtet von reduzierten Rüstzeiten ebenso wie von der verlässlichen Produktionsdatenerfassung.

„Als Unternehmen wissen wir, dass wir in unsere Mitarbeiter und in die neueste Technologie investieren müssen um mithalten zu können und um weiterhin ausgezeichnete Produkte und exzellenten Kundenservice anbieten zu können“, sagt Mark Partridge. „Diese Falzmaschinen werden unseren Kunden von kürzeren Lieferzeiten und uns von mehr Kapazität, und damit Flexibilität, profitieren lassen.“

Dabei hatte Heidelberg schon vorher eine alternative Hochgeschwindigkeits-Falzmaschine angeboten, welche allerdings nicht die klassische Bogenausrichtung im Anleger nutzt und spezielle Ausschießschemeta erfordert. Die Stahlfolder TH/KH 82-P Modelle arbeiten mit der Standardausrichtung und überlappen die Bogen während des gesamten Maschinendurchlaufs; in der Tat wird dadurch die Maschinengeschwindigkeit verlangsamt, was für einen stabileren Prozess und trotzdem einen sehr viel größeren Ausstoß von Bogen im Standardformat sorgt.

Zeniths Austausch von drei vorhandenen Heidelberg Falzmaschinen wird im November stattfinden. Während die zwei neuen Stahlfolder TH 82-P Falzmaschinen installiert werden, werden die Bediener ein professionelles betriebsinternes Training erhalten. Dadurch wird sichergestellt, dass die Technologie direkt voll in der Produktion genutzt wird und 24 Stunden pro Tag läuft.

„Die Bediener sind begeistert, dass die neueste Investition in der Buchbinderei gemacht wurde und können es nicht erwarten, das Training zu absolvieren und die neueste Technologie zu erlernen“, sagt Herr Partridge. „Heidelbergs Maschinen werden mit hohen Qualitätsstandards gebaut und die Techniker und Vertriebsmitarbeiter sind sehr professionell. Smarte Automatisierung, ein Lösungsansatz aus einer Hand und die Fähigkeit vorauszuschauen und das Interesse ihrer Kunden in allem was sie tun im Hinterkopf zu haben, macht Heidelberg zu einem erstklassigen Lieferanten.“

www.zenith-media.co.uk

Heidelberg Germany kontaktieren

Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung. Um auf Ihr Anliegen schnell reagieren zu können, benötigen wir einige Angaben.

*Dieser Felder sind erforderlich.