Die Versafire EV liefert eine hohe Qualität und bietet die Möglichkeit neben der zuverlässigen Produktion von CMYK Standard Jobs, die Veredelung mit den fünf Sonderfarben: Weiß, Lack, Neon Gelb, Neon Pink sowie Invisible Red.

Besonders der Weiß Toner gibt dem Anwender noch viel mehr Möglichkeiten unterschiedliche Substrate wie z.B. metallisierte, bunte oder transparente Medien zu bedrucken. Erstmals ist es nun auch möglich, zuerst weiß und dann anschließend die Prozessfarben CMYK zu drucken. Beim Druck auf coloriertem Papier und Folien sind hier außergewöhnliche Effekte realisierbar – alles in einem Durchgang.

Die neue automatische Inline-Messung von Farbe und Register ermöglicht eine hohe Stabilität und erhöhte Qualität. Die Inline-Messung der Farbe sowie die automatische Kalibrierung erfolgen vor dem Druckvorgang und sorgen für eine konstante Farbstabilität über die gesamte Auflage. Zudem liefert das neu überarbeitete und automatische Inline-Messverfahren des Registers akkurate Präzision.

Mit einer Druckgeschwindigkeit von 85 beziehungsweise 95 A4-Seiten pro Minute bietet die Versafire EV eine hohe Produktivität. Durch eine erhöhte Auflösung von 4.800 x 2.400 dpi verbessert sich die Druckqualität deutlich. Das Drucksystem kann Grammaturen bis zu 360 g/m2 verarbeiten, Banner bis zu 700 mm Länge im Duplex und sogar 1.260 mm im Simplex drucken. Damit bietet die Versafire EV ein umfangreiches Einsatzspektrum.

Webinar Aufzeichnung.

Digitale Produktion mit Heidelberg Versafire.

Lernen Sie Möglichkeiten kennen, Ihr Produktportfolio zu erweitern und seien Sie gespannt auf weitere Vorteile der neuesten Versafire Modelle EV und EP.

In nur 45 Minuten ermöglichen wir Ihnen einen wertvollen Blick hinter die Kulissen einer Versafire Produktion von 16 Druckmustern und sprechen über Chancen und vielfältige Anwendungen im Digitaldruck sowie die Synergien zu unserer Offsettechnologie.

Downloads

Anwenderberichte

Anbieter aus Lancashire steigt auf Digitaldrucktechnik von Heidelberg um.

Der Firma Birtwell & Co wurde jüngst eine Heidelberg Versafire CV Digitaldruckmaschine geliefert, die ihren Dienst an der Seite einer bereits vorhandenen drei Jahre alten Maschine von Konica verrichten wird.

Zum vollständigen Artikel
Palm Print bereitet sich auf die Ankunft einer Versafire CV vor.

Palm Print feiert seinen 25. Geburtstag mit der Ankunft seiner neuesten Digitaldruckmaschine, der Versafire CV 80, die in dieser Woche von Heidelberg Technikern installiert wird.

Zum vollständigen Artikel
amkDruck, Potsdam.

Ein Tigel für einfache Drucke im A4-Format, eine Printmaster GTO 52-4, jetzt eine Versafire CV 5-Farben mit Banner und Broschürenfinisher – seit ihrer Gründung vor 15 Jahren ist die kleine Potsdamer Druckerei amkDruck dem Heidelberg-Equipment treu geblieben.

Zum vollständigen Artikel
Colonial Printing schafft neue Geschäftsmöglichkeiten mit der Versafire CV.

Die Akzidenzdruckerei Colonial Quality Printing, Inc. in Wisconsin baut mit Hilfe einer Versafire CV von Heidelberg seinen Kundenstamm aus.

Zum vollständigen Artikel

Ergänzende Lösungen

Prinect Digital Frontend

Das Prinect Digital Frontend unterstützt die Standardisierung der Produktion. Ob Auftragsanlage, Preflight-Prüfung, Farbmanagement oder Ausschießen, alle Arbeitsschritte können optimiert und automatisiert werden.

Prinect Color Toolbox & PDF Toolbox

Erzielen Sie perfektes Farbmanagement mit Prinect Color Toolbox und vereinfachen Sie die tägliche Arbeit mit PDFs mit Prinect PDF Toolbox.

Versafire Production Training

Mit dem Versafire Production Training und dem Media Management Tool wird das Medien-Setup und die Handhabung professionalisiert.

Heidelberg Schweiz kontaktieren

Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung. Um auf Ihr Anliegen schnell reagieren zu können, benötigen wir einige Angaben.

*Dieser Felder sind erforderlich.