Angebot anfordern

Druckerei Bösmüller ersetzt zwei Kombifalzmaschinen durch eine Stahlfolder KH 82-P.

Die niederösterreichische Druckerei Bösmüller hat sich für eine neue Stahlfolder KH 82-P entschieden und ersetzt dadurch eine Stahlfolder KD 78 und KH 78. In Stockerau, in der Nähe von Wien, produziert die vollstufige Druckerei mit 45 Mitarbeitern sowohl Verpackungen als auch Akzidenzdrucksachen.
Überzeugt hat nicht nur die Leistung der Falzmaschine, die seit Anfang des Jahres zuverlässig in Betrieb ist, sondern auch die Betreuung durch den Heidelberg Service während der Inbetriebnahme. Durch eine Einweisung an der Stahlfolder KH 82-P konnten die Heidelberg Instrukteure die Bediener von der Leistung und Qualität des geschuppten Falzprinzips überzeugen. Die hohe Leistung und einfache Bedienung der Maschine ließen keine Zweifel aufkommen, dass man sich bei Bösmüller für die richtige Falzmaschine entschieden hat.
Zum umfangreichen Maschinenpark der Druckerei gehören in der Weiterverarbeitung außerdem eine Stahlfolder KH 66 und Stahlfolder Ti 52, ein Sammelhefter Stitchmaster ST 450 sowie drei Planschneidanlagen von Polar. Für die Verpackung kommen eine Stanze und eine Faltschachtelklebemaschine zur Anwendung; für weitere Stanz- und Prägearbeiten stehen außerdem ein Heidelberg Tiegel und Zylinder zur Verfügung. In der Weiterverarbeitung wird 2-schichtig gearbeitet.
Erst kürzlich wurde eine neue Speedmaster XL 106-8-P+L installiert. Die Vorstufe ist mit einem Topsetter und dem Prinect Workflow ausgerüstet.

www.boesmueller.at

Heidelberg Schweiz kontaktieren

Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung. Um auf Ihr Anliegen schnell reagieren zu können, benötigen wir einige Angaben.

*Dieser Felder sind erforderlich.