Verpackungsdruck

Die Verpackungsindustrie wächst: Von 772 Milliarden USD pro Jahr (zirka 600 Milliarden Euro) im Jahr 2012 wird nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Smithers Pira* der weltweite Umsatz mit Verpackungen bis 2018 auf 975 Milliarden USD (zirka 758 Milliarden Euro) anwachsen. Wachstumstreiber ist zum einen der steigende Bedarf an Verpackungen in den Entwicklungs- und Schwellenländern aufgrund zunehmenden Wohlstands und wachsender Bevölkerungen. Zum anderen profitiert die Verpackungssparte in den westlichen Industrieländern von zunehmender Sortenvielfalt und mehr Wettbewerb am Point of Sale. Für die aufmerksamkeitsstarke Differenzierung von Verpackungen am Point of Sale bietet das Portfolio von Heidelberg außergewöhnliche Veredelungsmöglichkeiten und speziell für den Verpackungsdruck konzipierte Sonderkonfigurationen.

* Smithers Pira: The Future of Global Packaging to 2018

Weitere Informationen

  • key_visual_speedmaster

    Speedmaster. Inspiriert.

    Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie die Möglichkeiten der Speedmaster neu. Mehr

  • saphira_food_packaging_group_120115_re_1000_q

    Saphira Low Migration

    Migrationsarme Materialien mit Prüfzertifikat: Farbe, Lacke, Feuchtmittel, Waschmittel, Schmierstoffe und Postpress Leime.
    Mehr

  • overview_diecutting_170px

    Weiterverarbeitung - Stanzen

    Erst in der Weiterverarbeitung nimmt das Druckprodukt endgültige Gestalt an. Erfahren Sie mehr zum Thema

Einfach Kontakt aufnehmen.

Ihr Dialog mit Heidelberg.

Ohr und Sprechblase in HDM-Farben

Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: für weitere Informationen, ein individuelles Angebot und alles, was Sie rund um Heidelberg und unsere Produkte sonst noch interessiert.


Kontakt zu Heidelberg