Kaum zu toppen.

Packaging.

Verpackungen – insbesondere Faltschachteln – entstehen in der Regel industriell und hoch automatisiert. Ein Zeitgewinn in der Produktion wirkt sich massiv auf die Effizienz und damit die Marge aus. Mit den Heidelberg Lösungen für die Verpackungsindustrie kann ein Jobwechsel an einer Druckmaschine auf 5 Minuten reduziert werden!

Just-in-Time-Produktion und der anhaltende Trend zu kleineren Auflagen bei sinkenden Erlösen stellen moderne Druckereiunternehmen heute mehr denn je vor gewaltige Herausforderungen. Vor allem im industriellen Verpackungsdruck sind deshalb schlanke Produktionsprozesse und hoch automatisierte, leistungsfähige Maschinen wichtige Voraussetzungen zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit. Die einzigartige Kombination von moderner Software und Automatisierungskomponenten macht es möglich, einen Jobwechsel an der Druckmaschine auf bis zu 5 Minuten zu reduzieren! Heidelberg bietet mit Prinect einen in der Branche einzigartigen Druckerei-Workflow, der den gesamten Herstellungsprozess von Druckprodukten integriert und steuert: von Druckereimanagement und Online-Kundenanbindung über strukturelles Design, den Vorstufen-Workflow, das Colormanagement, die Rüstzeitenoptimierung und Maschinensteuerung bis hin zu Farbe und Qualität.

So automatisiert Prinect den gesamten Druckprozess und steigert die Rentabilität Ihrer Druckerei – bei vollständiger Produktions- und Kostentransparenz, jederzeit. Prinect legt damit die Basis für die automatisierte Druckproduktion der Zukunft!

Heidelberg hat die produktivste Druckmaschine ihrer Formatklasse durch neu entwickelte Komponenten noch weiter automatisiert und damit nochmals produktiver gemacht. Das intelligente Zusammenspiel der Automatisierungskomponenten ermöglicht eine wirtschaftliche Produktion aller Anwendungen, ob bei kleinen oder hohen Auflagen. Zentraler Bestandteil ist dabei das patentierte prozess- und auftragsorientierte Assistenz-system Intellistart 2, das wie ein Navigationssystem den schnellsten Weg zum Ziel zeigt. Hycolor® Multidrive ermöglicht parallel ablaufende Rüstprozesse. Zusammen mit dem neuen Plattenwechsler Autoplate XL 2 ist es jetzt möglich, Farbwerkwaschen, Plattenwechsel sowie Gummituch- und Druckzylinderwaschen gleichzeitig und vollautomatisch durchzuführen. So werden auch Rüstzeiten komplexer Auftragswechsel minimiert und in kürzester Zeit bewältigt – schon 5 Minuten nach dem letzten Bogen einer Auflage wieder im Druck des Folgeauftrags!

Und was kommt nach dem Druck? Zusammen mit den Weiterverarbeitungslösungen des Premium-Partners Masterwork bietet Heidelberg ein breites Produktportfolio in den Segmenten Stanzen, Heißfolienprägen, Faltschachtelkleben und Offline-Inspektion in allen Leistungsklassen.

Das Wichtigste in 15 Sekunden

Heidelberg bietet der Verpackungsindustrie ein Lösungsportfolio, mit dem sich Prozesse optimieren und automatisieren lassen, um die Effizienz drastisch zu erhöhen. Beispielsweise:

Speedmaster XL 106 mit hoch automatisierten Komponenten wie:

  • Intellistart® 2 mit der visuellen Prozessführung
  • Intelliguide für schnelle, sichere Auftragswechsel
  • Vollautomatischer Plattenwechsel der Druck- und Lackierwerke
  • Farbwerkwaschen parallel zu anderen Rüstvorgängen
  • Prinect Inpress Control 2 regelt automatisch Farbe und Passer
  • Vollautomatische Nonstop Einrichtungen am An- und Ausleger für unterbrechungsfreien Stapelwechsel.

Prinect Packaging Workflow:

  • Komplette Integration aller Bereiche einer Druckerei
  • Transparenz und Kostenkontrolle
  • Geringe Makulatur und kurze Einrichtezeiten
  • Farbsicherheit und Qualität – jederzeit wiederholbar
  • –Smarte Automatisierung

Postpress-Lösungen von Masterwork:

  • Sicherheit durch Heidelberg Know-how und Service
  • Attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Lösungen für Stanzen, Heißfolienprägen, Faltschachtel-Kleben
  • Offline Inspektion

Weitere Informationen

  • Publikationen

    Aktuelle Informationen: Alles über Innovationen von Heidelberg und Neues aus der Druck- und Medienindustrie.
    Heidelberg Nachrichten

  • Think Economically, Print Ecologically

    Ökonomisch denken, ökologisch Drucken

    Reduktion von Makulatur, Abfall, Energieverbrauch und Emission.
    Mehr

  • 140218_2_cae_00040_sx52_anicolor_small_co2

    CO2 neutral von Anfang an

    Ökologie beginnt beim Kauf der Maschine, darum bieten wir alle Maschinen CO2 neutral an.
    Mehr

Einfach Kontakt aufnehmen.

Ihr Dialog mit Heidelberg.

Ohr und Sprechblase in HDM-Farben

Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: für weitere Informationen, ein individuelles Angebot und alles, was Sie rund um Heidelberg und unsere Produkte sonst noch interessiert.


Kontakt zu Heidelberg