Kontakt

Angebot anfordern

Anbieter aus Lancashire steigt auf Digitaldrucktechnik von Heidelberg um.

Der Firma Birtwell & Co wurde jüngst eine Heidelberg Versafire CV Digitaldruckmaschine geliefert, die ihren Dienst an der Seite einer bereits vorhandenen drei Jahre alten Maschine von Konica verrichten wird.

„Die Konica hat ihre Zeit gehabt, sie nähert sich allmählich dem Ende ihrer Produktlebensdauer - aber wir haben sie trotzdem behalten und bilden momentan einen Lehrling daran aus. Um die Versafire CV, die den Löwenanteil unserer Digitalaufträge bewältigt, kümmert sich ein langjähriger Mitarbeiter“, so Geschäftsführer Matthew Birtwell.

„Dass wir uns für die Versafire CV entschieden haben, liegt an ihrer fünften Farbe (einige Aufträge mit Klarlack haben wir bereits erledigt), dem praktischen 6-seitigen A4-Format und dem optimalen Passer im Duplexdruck. Das ist wirklich Qualität vom Feinsten.“

Wie schon bei der Konica setzt die Firma auch bei der Versafire CV auf Fiery RIP.

Birtwell & Co ist in Clayton-Le-Moors in der britischen Grafschaft Lancashire ansässig und druckt hauptsächlich Geschäftsdrucksachen und Durchschreibesätze mit hohen Stückzahlen. Derzeit betreibt das vor 115 Jahren gegründete Unternehmen zwei SM 52, eine Anicolor- und eine herkömmliche Fünffarbmaschine, fünf Edelmann-Maschinen für Drucksachen sowie zwei Digitaldruckmaschinen. Der Drucksaal läuft im Zweischichtbetrieb, sowohl Offset- wie auch Digitaldruck werden von den Abteilungen offline erledigt. Das Unternehmen beschäftigt 50 Mitarbeiter und ist FSC zertifiziert.

Weitere Informationen

Wie können wir Ihnen helfen?

Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung. Um auf Ihr Anliegen schnell reagieren zu können, benötigen wir einige Angaben. *Dieser Felder sind erforderlich.