Heidelberg leitet nächste Stufe des Konzernumbaus ein – EBITDA-Margenziel von mindestens 8 Prozent soll bereits 2015/2016 erreicht werden.

11.06.2014

  • 2013/2014: Ergebnisziel erreicht - Jahresüberschuss von 4 Mio. €
  • Strategische Neuausrichtung wird durch neuen Ankerinvestor unterstützt
  • Akquisitionen in den Wachstumsbereichen Digital, Services und Consumables
  • Neue Geschäftsmodelle für margenschwache Produktbereiche
  • Standortstruktur wird weiter konsolidiert
  • Ausblick: Ergebnisverbesserung im GJ 2014/2015 geplant - EBITDA-Marge von mindestens 8 Prozent im GJ 2015/2016 angestrebt

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) hat nach fünf Verlustjahren die zentrale Zielvorgabe eines positiven Jahresüberschusses erreicht. Der Jahresüberschuss lag im Geschäftsjahr 2013/2014 (1. April 2013 bis 31. März 2014) bei 4 Mio. € (Vorjahr: -117 Mio. €). Nun soll durch den Ausbau von Wachstumssegmenten sowie die Umsetzung von Portfoliomaßnahmen und Strukturkostenprojekten die Nachhaltigkeit der Profitabilität des Konzerns in den nächsten Jahren gesichert werden. Ziel ist es, bereits im Geschäftsjahr 2015/2016 eine EBITDA-Marge von mindestens 8 Prozent zu erreichen.

"Mit der Rückkehr in die Gewinnzone haben wir einen ersten wichtigen Meilenstein erreicht", sagte Gerold Linzbach, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens. "Um den Unternehmenswert nachhaltig zu erhöhen, werden wir nun die nächste Stufe des Konzernumbaus starten. Dabei stehen Akquisitionen in Wachstumssegmenten, der Abbau margenschwacher Geschäfte sowie Strukturkostensenkungen auf der Agenda, um die Profitabilität weiter zu steigern."

Strategische Neuausrichtung wird durch neuen Ankerinvestor unterstützt

Akquisitionen in den Wachstumsbereichen Digital, Services und Consumables

Entwicklung neuer Geschäftsmodelle für margenschwache Produktbereiche

Standortstruktur wird weiter konsolidiert

2013/2014: Ergebnisziel erreicht - Jahresüberschuss von 4 Mio. €

Cashflow und Free Cashflow positiv - Nettofinanzverschuldung weiter gesenkt; Leverage < 2

Bildmaterial sowie weitere Informationen über das Unternehmen stehen im Presseportal der Heidelberger Druckmaschinen AG unter www.heidelberg.com zur Verfügung.

Der Geschäftsbericht 2013/2014 kann am 11. Juni 2014 ab 7:00 Uhr unter www.heidelberg.com abgerufen werden.

Weitere Termine:
Die ordentliche Hauptversammlung von Heidelberg findet am 24. Juli 2014 statt.

Die Veröffentlichung der Zahlen zum 1. Quartal für das Geschäftsjahr 2014/2015 ist für den 13. August 2014 vorgesehen.

Wichtiger Hinweis:
Diese Presseerklärung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der Heidelberger Druckmaschinen Aktiengesellschaft beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der grafischen Industrie gehören. Die Heidelberger Druckmaschinen Aktiengesellschaft übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Presseerklärung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

Thomas_Fichtl

Thomas Fichtl
Leiter Corporate Public Relations und Pressesprecher Tel.: +49 (0)6222 82 67123
Fax.: +49 (0)6222 82 67129

robin_karpp

Robin Karpp
Leiter Investor Relations und Group Communications Tel.: +49 (0)6222 82 67120
Fax.: +49 (0)6222 82 67129

Weitere Informationen

  • Unsere Strategie

    Erkunden Sie unsere Ziele und Themen
    Mehr

  • Think Economically, Print Ecologically

    Ökonomisch denken, ökologisch Drucken

    Reduktion von Makulatur, Abfall, Energieverbrauch und Emission.
    Mehr

  • shopping_cart

    Sie bestellen – Wir drucken

    Geschäftsbericht, AG-Bericht und Quartalsberichte
    Mehr

Einfach Kontakt aufnehmen.

Ihr Dialog mit Heidelberg.

Ohr und Sprechblase in HDM-Farben

Wir freuen uns auf Sie!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: für weitere Informationen, ein individuelles Angebot und alles, was Sie rund um Heidelberg und unsere Produkte sonst noch interessiert.


Kontakt zu Heidelberg