Angebot anfordern

Versafire CV von Heidelberg bietet Kunden in den USA kostengünstige Vorteile.

Nach der erfolgreichen Weltpremiere des erweiterten Digitalportfolios von Heidelberg auf der drupa profitieren die Kunden nun von den zahlreichen wirtschaftlichen Vorteile und neuen Geschäftsmöglichkeiten, die ihnen die neue Fire-Produktpalette – inklusive der Versafire CV und CP Digitaldrucksysteme – bietet. Mit mehr als 1.000 weltweit und 150 in den USA verkauften Versafire kommen die Kunden in den Genuss verbesserter Produktivität, größerer Leistungsfähigkeit und zusätzlicher Produktionskapazitäten.

Ergänzung zu Offset

Digital Printing Solutions aus Winter Park, Florida, nahm vor Kurzem eine Versafire CV Digitaldruckmaschine von Heidelberg in Betrieb. Das neue Drucksystem ersetzt die Digitaldruckmaschine eines Wettbewerbers und hat bereits erhebliche Verbesserungen in Sachen Kapazität, Passer und Durchlaufzeiten gebracht. „Die Maschine ist ein echtes Arbeitstier“, sagt President Terry Sutton. „Unsere Durchlaufzeiten haben sich halbiert und wir haben in zwei Monaten bereits mehr als 110.000 Drucke produziert.“

Abgesehen von einer verbesserten Produktivität profitiert das in Florida ansässige Unternehmen auch von der Möglichkeit, größere Bogenformaten und dickere Bedruckstoffen verarbeiten sowie Weiß und Lack drucken zu können. „Vor Kurzem haben wir auf der Versafire 100 Einsteckmappen im Format 150 x 230 mm gedruckt. Das hätte uns auf einer Offsetdruckmaschine ein Vermögen gekostet“, erläutert Sutton. „Der Druck von übergroßen Formaten ist eine super Funktion und war für uns ein wichtiges Kaufargument – und die Qualität ist einzigartig.“

Der letzte Kauf einer Digitaldruckmasche lag bereits drei Jahre zurück und das Unternehmen war auf der Suche nach einer Maschine zur optimalen Ergänzung der vorhandenen Offsetdruckmaschine. „Unsere ältere [digitale] Druckmaschine war einfach nicht für die Aufträge gemacht, die wir produzieren. Sie ließ uns mit einer großen Produktionslücke zwischen den Bereichen Offset und Digital zurück“, ergänzt Sutton. „Der Großteil unserer Aufträge mit kleiner Auflage drucken wir jetzt auf der Versafire und wir transferieren auch immer mehr andere Druckaufträge dieser Art auf diese Maschine.“

Konsistenz in allen Aspekten

Im Juli installierte Absolut Color Corporation aus New York eine Versafire CV mit dem Ziel, die Kapazität zu steigern und neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen. Das neue Digitaldrucksystem wird im Moment parallel zu einer bereits vorhandenen Maschine eines Wettbewerbers betrieben. Die Druckerei plant jedoch, sehr bald die gesamte Produktion auf die Versafire CV zu übertragen.

„Die Konsistenz der CV ist erheblich besser als die unserer älteren Maschine. Alles in allem wird uns die Maschine einen deutlichen Wettbewerbsvorteil gegenüber unserer Konkurrenz im Markt bringen, und das war auch der ausschlaggebende Punkt für unsere Investition“, sagte President Dan Shill.

Die Versafire CV druckt fünf Farben, also vier Primärfarben plus Weiß und Lack, mit einer maximalen Geschwindigkeit von 90 Seiten pro Minute. Höhere Produktivität und verbesserte Farbfunktionen sind nur einige der Highlights, die man sonst nur von teureren Modellen auf dem Markt erwarten kann. Die innovative Lasertechnologie und der Toner mit großem Farbraum liefern gestochen scharfe Bilder in einer Qualität, die dem Offsetdruck sehr nahe kommt.

Weitere Informationen

Heidelberg Austria kontaktieren

Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung. Um auf Ihr Anliegen schnell reagieren zu können, benötigen wir einige Angaben.

*Dieser Felder sind erforderlich.