Jump to Navigation

Neue Bogenoffsetdruckmaschine von Heidelberg übertrifft Erwartungen: 1.000. Druckwerk der Speedmaster CX 102 an Druckerei in Sachsen feierlich überreicht

16.02.2012


  • Druckerei Löhnert nutzt Wachstumspotenzial durch erhöhte Produktivität
  • Kunden sind von Qualität, Flexibilität und Produktivität begeistert
  • Umweltfreundliches Drucken durch energieeffiziente Ausstattung
"Die Speedmaster CX 102 ist für uns genau die richtige Maschine zum richtigen Zeitpunkt", fasst Thomas Löhnert, Inhaber der Löhnert Druck in Markranstädt bei Leipzig zusammen. Seit Ende des letzten Jahres produziert der vollstufige Druckereibetrieb mit einer Speedmaster CX 102 Fünffarbenmaschine mit Lackierwerk, in der das 1.000. Druckwerk dieser Baureihe eingegliedert ist. Bei der Maschine handelt es sich um die erste im Bundesland Sachsen. Die Speedmaster CX 102 wurde von der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) auf der englischen Fachmesse IPEX 2010 vorgestellt und ist seither weltweit erfolgreich im Werbe- und Verpackungsdruck. Die Kombination aus bewährter Plattform und Technologietransfer von der Speedmaster XL 105 ist für viele Kunden der ideale Investitionsschritt.

"Wir schätzen die kompetente Beratung von Heidelberg und die starke Präsenz in unserer Region, die uns eine hohe Verfügbarkeit und eine schnelle Reaktion garantiert", erklärt Löhnert. "Auch bei der neuen Investition wurde eine Layoutplanung und Kapazitätsbetrachtung vorangestellt. Dabei zeigte sich schnell, dass die Speedmaster CX 102 genau der richtige Schritt ist, um weiter zu wachsen. Wir hatten selten eine so reibungslose Installation. Vom ersten Tag an hat uns die Maschine durch ihre Qualität, Produktivität und ihre Flexibilität voll überzeugt."

Kunden sind von Qualität und Flexibilität begeistert
Löhnert Druck wurde 1990 gegründet und hat seither seine Mitarbeiterzahl verzehnfacht. Heute produzieren 20 Mitarbeiter in der Druckerei, die sich konsequent als starker Dienstleister im 70 x 100 Format positioniert und deren oberste Maxime Topqualität und Kundenzufriedenheit heißen. Die Auflagenhöhen bewegen sich dabei zwischen 500 und 80.000 Drucken. Seit 2008 arbeitet Löhnert Druck ausschließlich mit Druckmaschinen von Heidelberg. Im Drucksaal stehen eine Speedmaster CD 102 Vierfarben mit Lackierwerk und die neue Speedmaster CX 102. "Wir sind mit der Speedmaster CD 102 sehr zufrieden, aber wir hätten nicht erwartet, dass sich die Speedmaster CX 102 so deutlich abhebt. Es ist offensichtlich, dass hier viele Weiterentwicklungen eingeflossen sind", freut sich Thomas Löhnert. "Zudem sind wir nun wesentlich flexibler, da wir für beide Maschinen das gleiche Plattenformat nutzen können."

Die neue Druckmaschine Speedmaster CX 102 ist bereits heute das Aushängeschild im Drucksaal. "Auf dieser Maschine läuft die besonders hochwertige Produktion mit Schutz-, Spot- und Drip off-Lackierung sowie mit Sonderfarben", beschreibt Löhnert. Die Stamm-kunden aus Verlagen und Agenturen sind begeistert von der hohen Qualität, und Löhnert Druck will mit der Neuinvestition weitere Kunden in Deutschland und Europa gewinnen. Gedruckt wird mit Farben der Heidelberg Saphira Serie, die optimal auf die Maschinen abgestimmt sind.
Umweltfreundliches Drucken durch energieeffiziente Ausstattung
Die neue Maschine ist umfangreich ausgestattet: mit dem automatischen Farbver-sorgungssystem InkStar, dem Farbmess- und Regelsystem Prinect Axis Control, der dynamischen Bogenbremse und großem Wallscreen. Weiterhin punktet die Speedmaster CX 102 durch hohe Energieeffizienz der Maschine selbst, aber auch mit den Peripheriegeräten, wie beispielsweise dem Luftversorgungsschrank AirStar und dem DryStar-Trockner. Mit dem IPA-Paket kann die Druckerei Löhnert alkoholfrei oder alkoholreduziert produzieren. "Auch diese Punkte haben bei der Kaufentscheidung eine Rolle gespielt, da wir selbst und unsere Kunden mehr und mehr auf eine nachhaltige Produktion Wert legen", bestätigt Löhnert. "Mit all diesen Maßnahmen sehen wir uns gut im Markt aufgestellt und werden unsere Abläufe kontinuierlich weiter verbessern. Wir sehen in Heidelberg den kompetenten Partner, der uns mit Beratung, Service und natürlich Technik hilft, unsere Marktposition weiter auszubauen."

Die Speedmaster CX 102 übertrifft alle Erwartungen
Die Speedmaster CX 102 wird von den Kunden als Antwort auf den Markttrend nach höchster Produktivität sowie wirtschaftlichem Erfolg erfolgreich eingesetzt. Die große Konfigurations- und Ausstattungsvielfalt erlaubt es, die Speedmaster CX 102 genau an die Anforderungen des jeweiligen Geschäftsmodells anzupassen. So kann sie von der Geradeausmaschine bis zur Doppellackkonfiguration und sogar als Duo-Maschine mit Flexodruck vor Offset bestellt werden. Mit vielen Anwendungsoptionen wie beispielsweise UV-Ausstattung, Folienpaket oder Rollenquerschneider CutStar bis hin zur Kaltfolienapplikationen mit FoilStar wird ein sehr breites Spektrum abgedeckt. Die Speedmaster CX 102 ist deshalb auch im Verpackungsdruck sehr gefragt, und etwa jedes dritte Druckwerk ist diesem Segment zuzuordnen - mit steigender Tendenz.

Bereits unmittelbar nach der Vorstellung auf der IPEX 2010 standen fünfzehn verkaufte Maschinen in den Büchern, und das, obwohl die Auslieferung der ersten Serienmaschinen erst im September 2010 beginnen konnte. Die Speedmaster CX 102 war ebenfalls das Highlight auf der Expoprint in Brasilien und auf den Open-House-Veranstaltungen in Deutschland, Malaysia, Japan und den USA. Der Serienhochlauf wurde im Frühjahr 2011 abgeschlossen, und so konnte auch der Wachstumsmarkt China angegangen werden. Mit über 40 verkauften Maschinen feierte die Speedmaster CX 102 auf der PrintChina in Dongguan einen weiteren großen Erfolg. Heute ist China der wichtigste Absatzmarkt für die Speedmaster CX 102, gefolgt von Deutschland, Italien, Frankreich und Taiwan. Inzwischen ist die Maschine weltweit erfolgreich im Einsatz - von Mexiko bis Australien, von Schweden bis Südafrika. Im November 2011 lief nun schon das 1.000. Druckwerk vom Band im Werk Wiesloch-Walldorf.

Bild 1: Übergabe Urkunde 1.000. Druckwerk Speedmaster CX 102
Bei einer kleinen Feier mit Kunden und Mitarbeitern überreichten Rainer Wolf (links), Produkt Marketing 70 x 100 bei Heidelberg und Jörn Henselek (rechts), Leiter Heidelberg Vertrieb Ost, die Urkunde über das 1.000 Druckwerk der Speedmaster CX 102 an Thomas Löhnert von Löhnert Druck.

Bild 2: Druckwerkschutz
Die Speedmaster CX 102 ist weltweit erfolgreich im Einsatz. Seit der Vorstellung auf der IPEX 2010 ist nun bereits das 1.000. Druckwerk installiert worden.

Bildmaterial sowie weitere Informationen über das Unternehmen stehen im Presseportal der Heidelberger Druckmaschinen AG unter www.heidelberg.com zur Verfügung.

Für weitere Informationen:
Heidelberger Druckmaschinen AG
Corporate Public Relations
Hilde Weisser
Tel.: +49 (0)6221 92 5066
Fax: +49 (0)6221 92 5069
E-Mail: hilde.weisser@heidelberg.com

Back to top

 Druckversion

 
rtf-Dokument

Falls das Dokument ange-zeigt wird, wählen Sie bitte 'Speichern unter' aus dem Menüpunkt 'Datei'. Download (1,83 MB)

© Heidelberger Druckmaschinen AG 

   Deutsch|English